tomas hering
1939               geboren in stettin

1958-1967     ausbildung an der werkkunstschule in münster
                        und der akademie der künste, west-berlin
                        mitglied in der künstlergemeinschaft schanze in münster
                        erste ausstellungen in deren räumen
                        stipendiat der aldegrever-gesellschaft für warmel
                        in der käthelhöhnschen druckwerkstatt
                        besuch von albert schultze-vellinghausen
                        (kauft arbeiten für seine privat-galerie)

1967               reisestipendium
                        schiffsreise nach marokko
                        anschliessende ausstellungen im kunstverein hameln
                        und im landesmuseum oldenburg

1968-1975     kunsterzieher
                        ständige reisen nach italien (fellinis italien)

1975-1981     freies arbeiten
                        keine ausstellungen

1981               lebt und arbeitet seit diesem jahr als freier maler in berlin
                        beteiligt sich in den folgenden jahren an zahlreichen
                        ausstellungen inner- und ausserhalb berlins

1987               einzelausstellung im künstlerhaus ulm

1996               einzelausstellung im kom, düren

1997               einzelausstellungen in japan
                        gallery kise, tsukuba
                        art space mirage, tokyo
                        im haus für natur- und völkerkunde ostasiens (OAG), tokyo

1999               ausstellung im bankhaus trinkaus & burkhardt, berlin